Chengdu

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Chengdu (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (das) Chengdu
Genitiv (des Chengdu)
(des Chengdus)

Chengdus
Dativ (dem) Chengdu
Akkusativ (das) Chengdu

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Chengdu“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht. Ansonsten, also normalerweise, wird kein Artikel verwendet.

Worttrennung:

Cheng·du, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ʧəŋdu]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] Hauptstadt der Provinz Sichuan in der Volksrepublik China

Herkunft:

chinesisch, „vollendete Hauptstadt“[1]

Beispiele:

[1] „Chengdu hat sich neben Chongqing zum Wirtschaftszentrum Westchinas entwickelt.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Chengdu
[1] Damian Harper: Lonely Planet Reiseführer China. 2. Auflage. Mairdumont, 2010, ISBN 978-3829716567, Seite 829 f. (Deutsche Ausgabe)
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonChengdu

Quellen:

  1. Damian Harper: Lonely Planet Reiseführer China. 2. Auflage. Mairdumont, 2010, ISBN 978-3829716567, Seite 829 f. (Deutsche Ausgabe)
  2. Wikipedia-Artikel „Chengdu“ (Stabilversion)

Chengdu (Französisch)[Bearbeiten]

Substantiv, m, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Chengdu

Alternative Schreibweisen:

Chengtou, Cheng-tu, Tcheng-Tou, Tchengtou

Worttrennung:

Cheng·du, kein Plural

Aussprache:

IPA: [], Plural: []
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] Chengdu

Beispiele:

[1] „Ils travaillaient tous les deux à l'hôpital de Chengdu, une ville de quatre millions d'habitants.“[1]
Sie arbeiteten beide im Krankenhaus von Chengdu, […], einer Stadt mit rund vier Millionen Einwohnern […][2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Französischer Wikipedia-Artikel „Chengdu

Quellen:

  1. Dai Sijie: Balzac et la Petite Tailleuse chinoise. Gallimard, Paris 2000, ISBN 2-07-075762-5, 1, Seite 13.
  2. Giò Waeckerlin Induni (Übersetzung): Balzac und die kleine chinesische Schneiderin. Piper, München 2010, ISBN 978-3-492-95048-0, 1.