Brotkorb

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Brotkorb (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Brotkorb

die Brotkörbe

Genitiv des Brotkorbes
des Brotkorbs

der Brotkörbe

Dativ dem Brotkorb
dem Brotkorbe

den Brotkörben

Akkusativ den Brotkorb

die Brotkörbe

Worttrennung:

Brot·korb, Plural: Brot·kör·be

Aussprache:

IPA: [ˈbʁoːtˌkɔʁp]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Brotkorb (Info)

Bedeutungen:

[1] Korb, in dem Brot oder andere Backwaren aufbewahrt werden

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus Brot und Korb

Oberbegriffe:

[1] Korb

Beispiele:

[1] „Kannst du mir bitte den Brotkorb reichen?“
[1] „Sonja steht, von uns abgewandt, am Tisch und ist gerade dabei, Schrippen in einen großen Brotkorb zu füllen.“[1]
[1] „Almuth plünderte erneut den Brotkorb so gierig, als fürchte sie, zu verhungern.“[2]

Redewendungen:

den Brotkorb höher hängen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Brotkorb
[*] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Brotkorb
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Brotkorb
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Brotkorb
[*] The Free Dictionary „Brotkorb
[1] Duden online „Brotkorb
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBrotkorb

Quellen:

  1. Dieter Moor: Lieber einmal mehr als mehrmals weniger. Frisches aus der arschlochfreien Zone. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek 2012, ISBN 978-3-499-62762-0, Seite 86
  2. Hansi Sondermann: Ballade in g-Moll. Selbstverlag Books on Demand, 2017, Seite 156.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Korbbrot