Boulevardmedium

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Boulevardmedium (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Boulevardmedium die Boulevardmedien
Genitiv des Boulevardmediums der Boulevardmedien
Dativ dem Boulevardmedium den Boulevardmedien
Akkusativ das Boulevardmedium die Boulevardmedien

Worttrennung:

Bou·le·vard·me·di·um, Plural: Bou·le·vard·me·di·en

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Boulevardmedium (Info)

Bedeutungen:

[1] Medium, das in der Gesellschaft eher für minderwertige und unseriöse Berichterstattung steht

Herkunft:

Determinativkompositum aus Boulevard und Medium

Sinnverwandte Wörter:

[1] Boulevardpresse

Gegenwörter:

[1] Qualitätsmedium

Oberbegriffe:

[1] Medium

Unterbegriffe:

[1] Boulevardzeitung

Beispiele:

[1] „Themen wie den Nobelpreis bringt natürlich auch ein Boulevardmedium, wobei Personalisierung eine besonders große Rolle spielt.“[1]
[1] „Zusammenfassend kann festgestellt werden, dass in beiden Boulevardmedien in überwiegender Mehrheit aus österreichzentrierter Sichtweise berichtet wird.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Boulevardmedium
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBoulevardmedium

Quellen:

  1. Holger Wormer (Herausgeber): Die Wissensmacher. Profile und Arbeitsfelder von Wissenschaftsredaktionen in Deutschland. 1. Auflage. Springer, Wiesbaden 2006, ISBN 978-3-531-14893-9, Seite 31 (Zitiert nach Google Books, Google Books)
  2. Teresa Kästenbauer: Österreichische Medien und der Vertrag von Lissabon. Eine Analyse der Berichterstattung aus den Jahren 2007 und 2008. 1. Auflage. Facultas.wuv, Wien 2010, ISBN 978-3-7089-0476-4, Seite 98 (Zitiert nach Google Books, Google Books)