Bieridee

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bieridee (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Bieridee

die Bierideen

Genitiv der Bieridee

der Bierideen

Dativ der Bieridee

den Bierideen

Akkusativ die Bieridee

die Bierideen

Worttrennung:

Bier·idee, Plural: Bier·ide·en

Aussprache:

IPA: [ˈbiːɐ̯ʔiˌdeː]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Bieridee (Info)

Bedeutungen:

[1] selten, umgangssprachlich: Idee, die verrückt klingt oder die zum Zeitpunkt ihrer Entstehung (vielleicht, aber nicht zwingend unter Einfluss bewusstseinsbeeinflussender Mittel/Drogen wie Alkohol) gut/klug erschien, sich aber später als schlecht/dumm herausstellt

Synonyme:

[1] Schnapsidee

Beispiele:

[1] „Wie bringt man eine defizitäre Tramlinie […] zum Rentieren? Ganz einfach: Mit zusätzlichen Passagieren. Und wie holt man sich diese? Indem man die allgemein belächelte Bieridee unterstützt, im abgelegenen «Ried», einem Sumpfgebiet zwischen Oerlikon und Wallisellen, eine Radrennbahn zu bauen und dem Projekt gegen alle Widerstände zum Durchbruch verhilft.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bieridee
[*] canoo.net „Bieridee
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonBieridee
[1] Universal-Lexikon 2012 auf deacademic.com: „Bieridee

Quellen:

  1. Martin Born: Von der Bieridee zum Denkmal. In: Tagesanzeiger. 22. April 2012, abgerufen am 12. September 2012.