Banker

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Banker (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Banker

die Banker

Genitiv des Bankers

der Banker

Dativ dem Banker

den Bankern

Akkusativ den Banker

die Banker

Worttrennung:
Ban·ker, Plural: Ban·ker

Aussprache:
IPA: [ˈbɛŋkɐ], auch: [ˈbaŋkɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Banker (Info), —
Reime: -ɛŋkɐ, -aŋkɐ

Bedeutungen:
[1] Angehöriger der Bankenwirtschaft; Bankfachmann

Herkunft:
im 20. Jahrhundert von englisch banker → en entlehnt[1]

Synonyme:
[1] Bänker, Bänkler (schweizerisch); Bankfachmann; Bankkaufmann; Bankfachwirt; Bankmensch (ugs.); Bankfuzzi (abwertend); Bankheini (abwertend)

Sinnverwandte Wörter:
[1] Bankier

Weibliche Wortformen:
[1] Bankerin

Oberbegriffe:
[1] Berufsbezeichnung; Berufsstand

Unterbegriffe:
[1] Bundesbanker, Edelbanker, Investmentbanker, Notenbanker, Zentralbanker

Beispiele:
[1] Manche Banker haben zu leichtfertig Kredite vergeben und damit eine Krise ausgelöst.
[1] „Er gehörte noch zu den Bankiers, nicht zu den Bankern: Guth, Neffe Ludwig Erhards, prägte über Jahrzehnte das Bild der Deutschen Bank.“[2]
[1] „Ein Banker erzählte mir, daß die im geschniegelten Anzug bei der Bank nicht unbedingt von vornherein gut angesehen sind.“[3]
[1] „Und von Göttingen und Frankfurt aus suchen die Banker die neue Hauptstadt heim.“[4]
[1] „Eine Weile erhält Leopold Kredite von befreundeten Bankern – bis die sich weigern, ihm noch frisches Geld zur Verfügung zu stellen.“[5]

Wortbildungen:
Bankster

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Banker
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Banker
[*] canoonet „Banker
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonBanker
[*] The Free Dictionary „Banker
[*] Duden online „Banker

Quellen:

  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. In: Der Duden in zwölf Bänden. neu bearbeitete 5. Auflage. Band 7, Dudenverlag, Berlin/Mannheim/Zürich 2013, ISBN 978-3-411-04075-9, Stichwort Bankier.
  2. Nachruf auf Wilfried Guth, der mit 89 Jahren verstarb, in: DER SPIEGEL 22, 2009, S. 154.
  3. Janosch: Gastmahl auf Gomera. Roman. Goldmann Verlag, München 1997, ISBN 3-442-30662-0, Seite 47.
  4. Hellmuth Karasek: Auf Reisen. Wie ich mir Deutschland erlesen habe. Heyne, München 2014, ISBN 978-3-453-41768-7, Seite 54.
  5. Jörg-Uwe Albig: Das Herz der Finsternis. In: GeoEpoche: Afrika 1415-1960. Nummer Heft 66, 2014, Seite 96-115, Zitat Seite 110.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: banger, Punker