Ballerina

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ballerina (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Ballerina die Ballerinen
Genitiv der Ballerina der Ballerinen
Dativ der Ballerina den Ballerinen
Akkusativ die Ballerina die Ballerinen

Nebenformen:

Ballerine

Worttrennung:

Bal·le·ri·na, Plural: Bal·le·ri·nen

Aussprache:

IPA: [baləˈʁiːna]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Ballerina (Info)
Reime: -iːna

Bedeutungen:

[1] Tanz: Person, die in einem Ballett tanzt

Herkunft:

Entlehnung im 17. Jahrhundert aus dem italienischen ballerina → it „Tänzerin“[1]

Synonyme:

[1] Balletteuse, Balletttänzerin (Ballett-Tänzerin), klassische Tänzerin

Männliche Wortformen:

[1] Ballerino

Oberbegriffe:

[1] Tänzerin

Unterbegriffe:

[1] Primaballerina

Beispiele:

[1] Sie möchte Ballerina werden.
[1] Damit eine Frau später eine gute Ballerina wird, sollte möglichst früh mit dem Balletttanz begonnen werden.
[1] Dass Ballerinen nur in Tutu tanzen, ist ein bekanntes Klischee.
[1] Die Ausbildung zur professionellen Ballerina besteht in den meisten Fällen in einem Hochschulstudium.
[1] „Die Biene flog mit ihrer Fracht zwischen den Narzissen hin und her und eine Katze schlug mit den Krallen nach Blumensamen, die wie winzige Ballerinen in eleganten Pirouetten durch die Luft wirbelten.“[2]
[1] „Ganz unten liegt Hanna Lewisohn aus Berlin, die Ballerina.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Ballerina
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Ballerina
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBallerina

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Ballerina“, Seite 86.
  2. David Whitehouse: Die Reise mit der gestohlenen Bibliothek. Tropen, Stuttgart 2015 (übersetzt von Dorothee Merkel), ISBN 978-3-608-50148-3, Zitat Seite 44.
  3. Edgar Hilsenrath: Der Nazi & der Friseur. Roman. 15. Auflage. dtv, München 2017, ISBN 978-3-423-13441-5, Seite 282. Zuerst 1977 erschienen.

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Ballerina die Ballerinas
Genitiv des Ballerinas der Ballerinas
Dativ dem Ballerina den Ballerinas
Akkusativ den Ballerina die Ballerinas

Worttrennung:

Bal·le·ri·na, Plural: Bal·le·ri·nas

Aussprache:

IPA: [baləˈʁiːna]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Ballerina (Info)
Reime: -iːna

Bedeutungen:

[1] Kleidung, meist im Plural: ballerinaartiger Damenschuh

Herkunft:

Oberbegriffe:

[1] Schuh, Damenschuh

Unterbegriffe:

[1] Mädchenballerina

Beispiele:

[1] Meine Frau hat sich ein Paar neue Ballerinas gekauft.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Ballerina (Schuh)
[1] The Free Dictionary „Ballerina“ (dort Bedeutung 2)
[1] Hans Schulz, ‎Otto Basler, ‎Gerhard Strauss: Baby – Cutter, Band 3 von Deutsches Fremdwörterbuch, 1997 (Walter de Gruyter), ISBN 3110157411, Seite 49, Eintrag „Ballerina b“ (im Sinne von Ballerina-Schuhen) x