Bacharach

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bacharach (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (das) Bacharach
Genitiv (des Bacharach)
(des Bacharachs)

Bacharachs
Dativ (dem) Bacharach
Akkusativ (das) Bacharach

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Bacharach“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht. Ansonsten, also normalerweise, wird kein Artikel verwendet.

Worttrennung:

Ba·cha·rach, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈbaχaʀaχ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Geografie: eine Gemeinde am Mittelrhein zwischen Mainz und Koblenz

Beispiele:

[1] Bacharach ist ein sehr schöne linksrheinische Kleinstadt nördlich von Bingen.
[1] Bacharach ist in der Literatur durch Heinrich Heines „Der Rabbi von Bacharach“ bekannt.
[1] „Es war der größte Philosoph des 19. Jahrhunderts, der das sagte, als wir, sechs Mann hoch, zu Bacharach am Rheine in grüner Laube saßen und Rheinwein tranken, soviel wir bezahlen konnten und noch mehr.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Bacharach
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bacharach
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonBacharach

Quellen:

  1. Hermann Löns: Tagesarbeit. Die Sonntagsplaudereien des Fritz von der Leine. In: Hans A. Neunzig (Herausgeber): Hermann Löns, Ausgewählte Werke IV. Nymphenburger, München 1986, ISBN 3-485-00530-4, Seite 319-416, Zitat Seite 332.