Auslassungspunkte

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Auslassungspunkte (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ

die Auslassungspunkte

Genitiv

der Auslassungspunkte

Dativ

den Auslassungspunkten

Akkusativ

die Auslassungspunkte

Worttrennung:

kein Singular, Plural: Aus·las·sungs·punk·te

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯slasʊŋsˌpʊŋktə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Auslassungspunkte (Info)

Bedeutungen:

[1] Linguistik: drei aufeinanderfolgende Punkte in einem Text, womit die Auslassung eines Teils der ursprünglichen Aussage angezeigt wird

Symbole:

[1]

Herkunft:

Determinativkompositum aus Auslassung, Fugenelement -s und Punkte

Gegenwörter:

[1] Ausrufezeichen, Fragezeichen, Komma (Beistrich), Semikolon (Strichpunkt), Gedankenstrich

Oberbegriffe:

[1] Punkt, Satzzeichen

Beispiele:

[1] „Sodann folgen die drei lieb gewordenen Auslassungspunkte, und - sagen wir auf Position 34 - erscheint der Name des finnischen Teilnehmers …“[1]
[1] „Stehen Auslassungspunkte am Satzende, entfällt der Satzschlusspunkt <§ 100>.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Auslassungspunkte
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Auslassungspunkte
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAuslassungspunkte
[1] Duden online „Auslassungspunkte

Quellen:

  1. Wolfram Eilenberger: Finnen von Sinnen. Von einem, der auszog, eine finnische Frau zu heiraten. Blanvalet, München 2012, ISBN 978-3-442-37583-7, Seite 120.
  2. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. Das umfassende Standardwerk auf der Grundlage der amtlichen Regeln. In: Der Duden in zwölf Bänden. 27. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Berlin 2017, ISBN 978-3-411-04017-9, Seite 35.