Arschfick

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Arschfick (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Arschfick

die Arschficks

Genitiv des Arschficks

der Arschficks

Dativ dem Arschfick

den Arschficks

Akkusativ den Arschfick

die Arschficks

Worttrennung:
Arsch·fick, Plural: Arsch·ficks

Aussprache:
IPA: [ʔaːɐ̯ʃfɪk], auch: [ʔaʁʃfɪk]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Arschfick (Info)

Bedeutungen:
[1] vulgär für: Analverkehr; Einführen des erigierten männlichen Gliedes in den After der Sexualpartnerin beziehungsweise des Sexualpartners

Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Arsch und Fick

Synonyme:
[1] Analkoitus, Analverkehr, Analpenetration

Oberbegriffe:
[1] Sexualpraktik

Unterbegriffe:
[1] Anilingus

Beispiele:
[1] Heute Abend gibt’s mal wieder einen gesalzenen Arschfick!

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] (jemandem) einen Arschfick geben

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Analverkehr

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Arschtritt