Anwender

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Anwender (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Anwender

die Anwender

Genitiv des Anwenders

der Anwender

Dativ dem Anwender

den Anwendern

Akkusativ den Anwender

die Anwender

Worttrennung:

An·wen·der, Plural: An·wen·der

Aussprache:

IPA: [ˈanˌvɛndɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Anwender (Info)

Bedeutungen:

[1] jemand, der etwas nutzt

Sinnverwandte Wörter:

[1] Benutzer

Weibliche Wortformen:

Anwenderin

Beispiele:

[1] „Der Zugriff auf alle Videos von Google Video ist für deutsche Anwender mittels eines einfachen Tricks möglich.“[1]
[1] „David Halpern: Hier haben die Entwicklung und die Tests Monate gedauert. Aber bei jedem Nudge geht es im Wesentlichen um dasselbe: Darum, die Perspektive der Bürger, der Anwender einzunehmen, statt von Westminister aus auf ein kompliziertes System herabzublicken.“[2]
[1] „Diese von Hackern erbeuteten Online-Identitäten sind eine Bedrohung nicht nur für die betroffenen Anwender, die ein einziges Passwort vermutlich für verschiedene Online-Dienste benutzen.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Benutzer
[(1)] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Anwender
[*] canoo.net „Anwender
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Anwender
[1] The Free Dictionary „Anwender
[1] Duden online „Anwender

Quellen:

  1. Panagiotis Kolokythas: Google Video auch für deutsche Anwender. In: sueddeutsche.de. 11. Mai 2010, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 1. Oktober 2016).
  2. Ulrike Weiser: Nudging: "So klug sind wir nicht". In: DiePresse.com. 11. Juni 2015, ISSN 1563-5449 (Punkt nach „gedauert“ ergänzt, URL, abgerufen am 1. Oktober 2016).
  3. Stefan Betschon: Vergesst die Passwörter!. In: NZZOnline. 7. Juni 2016, ISSN 0376-6829 (URL, abgerufen am 1. Oktober 2016).