Zum Inhalt springen

Antennenfernsehen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch

Antennenfernsehen (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Antennenfernsehen
Genitiv des Antennenfernsehens
Dativ dem Antennenfernsehen
Akkusativ das Antennenfernsehen

Worttrennung:

An·ten·nen·fern·se·hen, kein Plural

Aussprache:

IPA: [anˈtɛnənˌfɛʁnzeːən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Antennenfernsehen (Info)

Bedeutungen:

[1] Technik: Übertragung von Bild- und Tonsignale für das Fernsehprogramm mithilfe modulierter elektromagnetischer Wellen, die über Antennen empfangen werden

Herkunft:

Determinativkompositum aus Antenne und Fernsehen mit dem Fugenelement -n

Synonyme:

[1] terrestrisches Fernsehen

Gegenwörter:

[1] Internetfernsehen, Kabelfernsehen, Satellitenfernsehen

Oberbegriffe:

[1] Fernsehen

Beispiele:

[1] „Aber er hätte immerhin vorschlagen können, zurück zum Cottage zu gehen und das Antennenfernsehen nach Sportsendungen zu durchforsten.“[1]
[1] „Inzwischen kommentierte ich auf Rennbahnen, machte Führringmoderation für Racing TV und moderierte die Rennsportübertragungen auf Channel 4, dem britischen Rennsportsender fürs Antennenfernsehen.“[2]
[1] „Daher verbringen Teenager und junge Leute in den 20ern die meiste Zeit damit, sich über ihre Mobilgeräte Internetsendungen und Inhalte im Netz anzuschauen statt Sendungen im Antennenfernsehen einzuschalten.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

[1] Wikipedia-Artikel „Antennenfernsehen
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Antennenfernsehen
[1] Duden online „Antennenfernsehen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAntennenfernsehen

Quellen:

  1. Anna Bell: Perfekt ist nur halb so schön. Knaur eBook, 2018, ISBN 978-3-426-45002-4, Seite 112 (Zitiert nach Google Books)
  2. Felix Francis: Schwesterherz. Diogenes Verlag AG, 2014, ISBN 978-3-257-60434-4, Seite 22 (Zitiert nach Google Books)
  3. The Korea Foundation: Koreana - Winter 2015 (German). 한국국제교류재단, 2016, Seite 214 (Zitiert nach Google Books)