Akustikusneurinom

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Akustikusneurinom (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Anmerkung:

Für die histologisch richtige Bezeichnung „Vestibularis-Schwannom“ ist die falsche Bezeichnung „Akustikusneurinom“ unverändert klinisch üblich.[1]

Singular

Plural

Nominativ das Akustikusneurinom

die Akustikusneurinome

Genitiv des Akustikusneurinoms

der Akustikusneurinome

Dativ dem Akustikusneurinom

den Akustikusneurinomen

Akkusativ das Akustikusneurinom

die Akustikusneurinome

[1] Typische anatomische Lage des Akustikusneurinoms
[1] Akustikusneurinom in einer Magnetresonanztomographie-Darstellung (Pfeil)

Worttrennung:

Akus·ti·kus·neu·ri·nom, Plural: Akus·ti·kus·neu·ri·no·me

Aussprache:

IPA: [aˈkʊstɪkʊsnɔɪ̯ʁiˌnoːm]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Medizin: gutartiger Tumor, der von den Schwann-Zellen des vestibulären Anteils des VIII. Hirnnerven, des Hör- und Gleichgewichtsnerven (Nervus vestibulocochlearis), ausgeht

Abkürzungen:

[1] AKN, AN

Herkunft:

Wortkombination aus dem Substantiv Akustikus (Kurzform von Nervus statoacusticus, der früheren Bezeichnung des Nervus vestibulocochlearis) dem altgriechischen Substantiv νεῦρον (neũron) → grc „neuron“ (deutsch: der Nerv), dem Fugenelement -i- und dem Suffix -nom

Synonyme:

[1] Vestibularisschwannom, vestibuläres Schwannom

Gegenwörter:

[1] Meningeom

Oberbegriffe:

[1] Kleinhirnbrückenwinkeltumor.

Beispiele:

[1] „Akustikusneurinome gehören zu den häufigsten intrakraniellen Tumoren.“[2]
[1] „Aufgrund des Leitsymptoms eines Hörsturzes ging man früher davon aus, dass der Tumor vom Hörnerven ausginge. Daher rührt die Bezeichnung Akustikusneurinom her. Der Tumor geht aber vom vestibulären Anteil des Nervus vestibulocochlearis (VIII. Hirnnerven) aus, der Informationen vom Gleichgewichtsorgan an das Gehirn vermittelt.“[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] intrameatales Akustikusneurinom, extrameatales Akustikusneurinom

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Akustikusneurinom
[1] DocCheck Flexikon „Akustikusneurinom

Quellen:

  1. M. D. Bethesda: National Institutes of Health Consensus Development Conference: Acoustic neuroma: Consensus statement. NIH Consens Dev Conf Consens Statement. In: Public Health Service, U.S. Department of Health and Human Services. Vol. 9, 1991.
  2. DocCheck Flexikon „Akustikusneurinom
  3. Vestibularisschwannom (Akustikusneurinom), Neurochirurgie Uniklinik Tübingen. Abgerufen am 4. Juni 2019.