Akkretion

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Akkretion (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Akkretion

die Akkretionen

Genitiv der Akkretion

der Akkretionen

Dativ der Akkretion

den Akkretionen

Akkusativ die Akkretion

die Akkretionen

Worttrennung:
Ak·kre·ti·on, Plural: Ak·kre·ti·o·nen

Aussprache:
IPA: [akʁeˈt͡si̯oːn]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] Astronomie: die durch die Schwerkraft bedingte Massenzunahme von Sternen durch Aufnahme von Materie

Herkunft:
von dem lateinischen Substantiv accretio → la für das „Anwachsen“ oder die „(Massen-)Zunahme[1]

Sinnverwandte Wörter:
[1] Ablagerung, Anlagerung

Beispiele:
[1] „Röntgen-Doppelsterne bieten sich als ideale kosmische Laboratorien an, um Genaueres über die Vorgänge bei der Akkretion zu erfahren, denn die bekannten sind sehr hell und befinden sich gewissermaßen in unserer direkten Nachbarschaft, im Milchstraßensystem.“[2]

Wortbildungen:
Akkretionsphase, Akkretionsprozess, Akkretionsscheibe, Akkretionszone

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Akkretion
[1] Duden online „Akkretion
[1] Andreas Müller: Lexikon der Astronomie. München 2007–2014 auf spektrum.de, „Akkretion
[*] Lexikon der Geowissenschaften. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg 2000 auf spektrum.de, „Akkretion
[1] Lexikon der Physik. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg 1998 auf spektrum.de, „Akkretion
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Artikel „Akkretion“

Quellen:

  1. Duden online „Akkretion
  2. spektrum.de Magazin: Röntgen-Doppelsterne. 1. Januar 1994, abgerufen am 21. Februar 2016.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Aggregation