Adelsstand

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Adelsstand (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Adelsstand

die Adelsstände

Genitiv des Adelsstands
des Adelsstandes

der Adelsstände

Dativ dem Adelsstand
dem Adelsstande

den Adelsständen

Akkusativ den Adelsstand

die Adelsstände

Worttrennung:
Adels·stand, Plural: Adels·stän·de

Aussprache:
IPA: [ˈaːdl̩sˌʃtant]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Adelsstand (Info)

Bedeutungen:
[1] Politik: eine soziale Gesellschaftsschicht (Stand), die der Adel bildet

Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Adel und Stand sowie dem Fugenelement -s

Sinnverwandte Wörter:
[1] Adel, Aristokratie

Gegenwörter:
[1] Bauernstand, Bürgerstand

Oberbegriffe:
[1] Stand, Gesellschaftsschicht, Schicht

Beispiele:
[1] „Von der Royal Geographical Society und anderen wissenschaftlichen Gesellschaften für ihre Forschungsberichte preisgekrönt, wurde sie 1972 in den Adelsstand erhoben.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] jemanden in den Adelsstand erheben
[1] aus dem Adelsstand stammen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Adelsstand
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Adelsstand
[1] canoonet „Adelsstand
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAdelsstand
[1] The Free Dictionary „Adelsstand
[1] Duden online „Adelsstand

Quellen:

  1. Klaus Thiele-Dohrmann: Stadt der Frauen. Zeitläufte. In: Zeit Online. Nummer 25/2006, 14. Juni 2006, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 7. Januar 2013).