Abigail

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch

Abigail (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f, Vorname[Bearbeiten]

Singular Plural 1 Plural 2

Nominativ (die) Abigail die Abigailen die Abigails

Genitiv (der Abigail)
Abigails
der Abigailen der Abigails

Dativ (der) Abigail den Abigailen den Abigails

Akkusativ (die) Abigail die Abigailen die Abigails

siehe auch: Grammatik der deutschen Namen

Anmerkung:

Die Pluralform Abigails ist umgangssprachlich.

Worttrennung:

Abi·gail, Plural 1: Abi·gai·len, Plural 2: Abi·gails

Aussprache:

IPA: [abiˈɡaɪ̯l], [ˈaːbiɡaɪ̯l], englisch: [ˈæbɪɡɛɪ̯l][1]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Abigail (Info), —, Lautsprecherbild Abigail (Info)

Bedeutungen:

[1] weiblicher Vorname

Abkürzungen:

[1] A.

Herkunft:

[1] biblischer Vorname, entlehnt vom hebräischen Namen אביגיל (ʿabīgayil) → he mit den Bedeutungen Der Vater ist erfreut, (Mein) Vater ist (Quelle von) Jubel, Quell der Freude, Grund der Lust, deren Vater Frohlocken ist sowie Haupt des Reigens und Vortänzerin[2],[3],[4]

Alternative Schreibweisen:

[1] Abigajil

Beispiele:

[1] Ich kann Abigails ständiges Gemecker über das Wetter nicht mehr hören!

Übersetzungen[Bearbeiten]

[1] Wikipedia-Artikel „Abigail
[1] behindthename.com „Abigail
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAbigail
[1] Walter Burkart: Neues Lexikon der Vornamen. Lübbe, Bergisch Gladbach 1993, ISBN 3-404-60343-5 (Lizenzausgabe), „Abigail“, Seite 21
[1] Cornelia Nitsch: Vornamen. von beliebt bis ausgefallen. 8. Auflage. Gräfe und Unzer, München 2007, ISBN 978-3-7742-5734-4, Seite 7

Quellen:

  1. Stefan Kleiner, Ralf Knöbl und Dudenredaktion: Duden Aussprachewörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 7., komplett überarbeitete und aktualisierte Auflage. Band 6, Dudenverlag, Berlin 2015, ISBN 978-3-411-04067-4, DNB 1070833770 „Abigail“, Seite 162.
  2. Rosa Kohlheim, Volker Kohlheim: Duden, Das große Vornamenlexikon. 3. Auflage. Dudenverlag, Mannheim u.a. 2007, ISBN 978-3-411-06083-2, „Abigail“, Seite 36
  3. behindthename.com „Abigail
  4. Heinz Schumacher (Herausgeber): Die Namen der Bibel und ihre Bedeutung im Deutschen. 11. Auflage. Paulus-Buchhandlung KG, Heilbronn 2005, ISBN 3-87618-027-9, „Abigail“, Seite 26

Abigail (Englisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f, Vorname[Bearbeiten]

Worttrennung:

Ab·i·gail

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] englischer weiblicher Vorname

Herkunft:

[1] siehe oben

Kurzformen:

[1] Gail, Gale, Gayle

Koseformen:

[1] Abbey, Abbi, Abbie, Abby, Nab

Bekannte Namensträger: (Links führen zu Wikipedia)

[1] Abigail Adams, Abigail Fisher

Beispiele:

[1] „Is Abigail at home?“ „No, she took the dog for a walk.“
„Ist Abigail zu Hause?“ „Nein, sie ging mit dem Hund spazieren.“

Übersetzungen[Bearbeiten]

[1] Englischer Wikipedia-Artikel „Abigail
[1] behindthename.com „Abigail

Quellen: