река

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

река (Bulgarisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Wortform

Singular река

Singular bestimmt реката

Plural реки

Plural bestimmt реките

Vokativ

Worttrennung:
, Plural:

Aussprache:
IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] Fluss

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] OnlineRechnik: „река
[1] diri.bg: „река
[1] Bulgarischer Wikipedia-Artikel „река
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!

Verb[Bearbeiten]

Zeitform Wortform
Präsens река
речеш
рече
речем
речете
рекат
Aorist рекох
Imperfekt речах
Partizip Passiv Präteritum
Partizip Aktiv Präsens
Partizip Aktiv Aorist [[рек|ъл, -ла, -ло|рек|ъл, -ла, -ло]]
Partizip Aktiv Imperfekt речал, -а, -о
Adverbialpartizip
Imperativ речи
Alle weiteren Formen: Flexion:река

Worttrennung:
, Plural:

Aussprache:
IPA: [rɛˈka]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] sagen, erwidern

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Bulgarischer Wikipedia-Artikel „река
[1] diri.bg: „река
[1] OnlineRechnik: „река
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!

река (Mazedonisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural

Unbestimmt река реки

Medial реката реките

Proximal рекава рекиве

Distal рекана рекине

Vokativ реко реки

Zählform

Worttrennung:
ре·ка

Aussprache:
IPA: [ˈrɛka]
Hörbeispiele:
Reime: -ɛka

Bedeutungen:
[1] größeres fließendes Gewässer; Fluss

Verkleinerungsformen:
[1] рекичка, рекиче

Beispiele:
[1]

Wortbildungen:
[1] поречје, речен

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Mazedonischer Wikipedia-Artikel „река
[1] Дигитален речник на македонскиот јазик auf makedonski.info: „река

река (Russisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ река реки
Genitiv реки рек
Dativ реке рекам
Akkusativ реку реки
Instrumental рекой реками
Präpositiv реке реках

Worttrennung:
ре·ка

Aussprache:
IPA: [rʲɪˈka]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild река (Info)

Bedeutungen:
[1] Fluss, Strom
[2] Strom

Herkunft:
[1] Stammt vom urslawischen Wort *rěka, altslawisch рѣка, ukrainisch ріка, bulgarisch река, kroatisch риjѐка, slowenisch rẹ́ka, tschechisch řеkа, slowakisch rieka, polnisch rzeka. Verwandt mit рой, ри́нуть(ся), ре́ять.

Synonyme:
[1] поток

Gegenwörter:
[1] озеро, море, океан

Verkleinerungsformen:
[1] речка, речушка, речушечка

Oberbegriffe:
[1] водоём

Unterbegriffe:
[1] приток

Beispiele:
[1] В реке купаться было запрещено.
[2] Реки крови видел я в годы войны.

Redewendungen:
[1] молочные реки, кисельные берега, где реки текут молоком и мёдом

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] купаться в реке, плыть по реке

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Russischer Wikipedia-Artikel „река
[1] LEO Russisch-Deutsch, Stichwort: „река
[1] PONS Russisch-Deutsch, Stichwort: „река
[1] dict.cc Russisch-Deutsch, Stichwort: „река
[1] The Free Dictionary Russisch, Stichwort: „река
[1] грамота.ру online: „река

река (Serbisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ река реке
Genitiv реке река
Dativ реци рекама
Akkusativ реку реке
Vokativ реко реке
Instrumental реком рекама
Lokativ реци рекама
[1] Једна река у Америци (Ein Fluss in den USA)

Worttrennung:
ре·ка, Plural: ре·ке

In lateinischer Schrift:
reka

Aussprache:
IPA: []
Hörbeispiele: Lautsprecherbild река (Info)

Bedeutungen:
[1] größeres, fließendes Gewässer; Fluss

Oberbegriffe:
[1] вода

Beispiele:
[1] Нил је најдужа река на свету.
Der Nil ist der längste Fluss der Welt.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Serbischer Wikipedia-Artikel „река
[1] Милица Вујанић и др.; Мирослав Николић: Речник српског језика. Матица српска, Нови Сад 2007, ISBN 978-86-7946-004-2, Seite 1154.