Uni

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Uni (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Uni die Unis
Genitiv der Uni der Unis
Dativ der Uni den Unis
Akkusativ die Uni die Unis

Worttrennung:

Uni, Plural: Unis

Aussprache:

IPA: [ˈʊni], Plural: [ˈʊnis]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -ʊni

Bedeutungen:

[1] in Fakultäten gegliederte, wissenschaftliche Bildungsstätte und Forschungseinrichtung

Herkunft:

[1] Kurzform von Universität

Synonyme:

[1] Universität

Unterbegriffe:

Unibib (Unibibliothek), Unigelände, Uniklinik

Beispiele:

[1] Freitags muss ich nicht zur Uni.
[1] Ich studiere an der Uni Köln.
[1] „Die Krise ist an den Unis angekommen, endlich.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

Uni haben

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Uni
[?] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Uni“ Z. Zt. nicht erreichbar.
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Uni
[1] canoo.net „Uni
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonUni
[1] The Free Dictionary „Uni
[1] Duden online „Uni

Quellen:

  1. Miriam Olbrisch, Michaela Schiessl: Merkt mal was! In: Uni SPIEGEL 6, Dezember 2011, Seite 18-21, Zitat Seite 18.


Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Uni die Unis
Genitiv des Unis der Unis
Dativ dem Uni den Unis
Akkusativ das Uni die Unis

Worttrennung:

Uni, Plural: Unis

Aussprache:

IPA: [ˈʏni], Plural: [ˈʏnis]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -ʊni

Bedeutungen:

[1] einheitliche Färbung

Herkunft:

[1] von uni

Synonyme:

[1] Einfarbigkeit

Gegenwörter:

[1] Buntheit, Mehrfarbigkeit

Oberbegriffe:

[1] Farbe

Beispiele:

[1] Im Kaufhaus bot man Blusen und Jacken vor allem in Uni an.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonUni
[(1)] The Free Dictionary „Uni
[1] Duden online „Uni