Tage

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tage (Deutsch)[Bearbeiten]

Deklinierte Form[Bearbeiten]

Worttrennung:

Ta·ge

Aussprache:

IPA: [ˈtaːɡə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Tage (Info)
Reime: -aːɡə

Grammatische Merkmale:

  • Dativ Singular des Substantivs Tag
  • Nominativ Plural des Substantivs Tag
  • Genitiv Plural des Substantivs Tag
  • Akkusativ Plural des Substantivs Tag


Tage ist eine flektierte Form von Tag.
Alle weiteren Informationen zu diesem Wort findest du im Eintrag Tag.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.


Tage (Schwedisch)[Bearbeiten]

Substantiv, m, Vorname[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ Tage
Genitiv Tages

Worttrennung:

Ta·ge, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˌtɑːɡə]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] schwedischer männlicher Vorname

Herkunft:

moderne Form des dänischen Beinamens Taki → da, der vom altdänischen taka (nehmen) oder vom altdänischen sowie altschwedischen taki (Bürge, Gewährsmann) abgeleitet ist[1][2]

Bekannte Namensträger: (Links führen zur Wikipedia)

[1] Tage Danielsson, Tage Erlander, Tage Flisberg

Beispiele:

[1] Tage Danielsson var en svensk författare och poet.
Tage Danielsson war ein schwedischer Schriftsteller und Dichter.

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Nordic Names (englisch) „Tage
[1] Walter Burkart: Neues Lexikon der Vornamen. Lübbe, Bergisch Gladbach 1993, ISBN 3-404-60343-5 (Lizenzausgabe), „Tage“, Seite 379
[1] Günther Drosdowski: Duden, Lexikon der Vornamen. In: Duden-Taschenbücher. 2., neu bearbeitete und erweiterte Auflage. Band 4, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 1974, ISBN 3-411-01333-8, DNB 770504329, „Tage“, Seite 194f.

Quellen:

  1. Nordic Names (englisch) „Tage
  2. Günther Drosdowski: Duden, Lexikon der Vornamen. In: Duden-Taschenbücher. 2., neu bearbeitete und erweiterte Auflage. Band 4, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 1974, ISBN 3-411-01333-8, DNB 770504329, „Tage“, Seite 194f.


Ähnliche Wörter:

Gage, tag, tåg