Schelm

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schelm (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ der Schelm die Schelme
Genitiv des Schelms
des Schelmes
der Schelme
Dativ dem Schelm den Schelmen
Akkusativ den Schelm die Schelme

Worttrennung:

Schelm, Plural: Schel·me

Aussprache:

IPA: [ʃɛlm], Plural: [ˈʃɛlmə]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -ɛlm

Bedeutungen:

[1] Mensch, der gerne scherzt und neckt
[2] veraltet: Dieb, Betrüger, Schuft, Schurke, Übeltäter

Synonyme:

[1] Schalk, Spaßvogel
[1, 2] Strolch
[2] Schlawiner, Spitzbube

Beispiele:

[1, 2] Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.[1]
[2] „Auf groben Klotz ein grober Keil! Auf einen Schelmen anderthalbe!“[2]

Wortbildungen:

schelmisch

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Schelm
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schelm
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSchelm
[*] canoo.net „Schelm

Quellen:

  1. W:Honi_soit_qui_mal_y_pense
  2. Goethe: Im neuen Jahre Glück und Heil

Ähnliche Wörter:

Schwelm