Neudruck

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Neudruck (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Neudruck die Neudrucke
Genitiv des Neudruckes
des Neudrucks
der Neudrucke
Dativ dem Neudruck
dem Neudrucke
den Neudrucken
Akkusativ den Neudruck die Neudrucke
[2] Neudruck Hussey's Post Special Message

Worttrennung:

Neu·druck, Plural: Neu·dru·cke

Aussprache:

IPA: [ˈnɔɪ̯dʀʊk], Plural: [ˈnɔɪ̯dʀʏkə]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] neue Auflage eines bereits vorher erschienenen Druckwerks
[2] Philatelie: alle neuen Drucke eines Postwertzeichens, welche von einer staatlichen Postverwaltung mit unveränderten Original– Druckstöcken oder Druckplatten hergestellt wurden[1]

Abkürzungen:

[2] Kennzeichnung von Neudrucken: ND

Herkunft:

[1, 2] Kompositum aus dem Adjektiv neu und dem Substantiv Druck

Gegenwörter:

[2] Nachdruck

Oberbegriffe:

[2] Neuauflage

Unterbegriffe:

[2] amtlicher Neudruck, privater Neudruck

Beispiele:

[1] Wegen der großen Nachfrage wurde schon nach kurzer Zeit ein Neudruck nötig.
[2] Von staatlichen Postverwaltungen werden Neudrucke in Auftrag gegeben.
[2] Sammler verwenden häufig Neudrucke für Studienzwecke.

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] Neudruck ausgeben

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[2] Wikipedia-Artikel „Neudruck
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Neudruck
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Neudruck
[1] canoo.net „Neudruck
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonNeudruck

Quellen:

  1. Michel-Katalog, Deutschland, ISBN 3878580231