Ísland

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ísland (Färöisch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, Toponym, Eigenname[Bearbeiten]

Kasus Singular
Unbestimmt
Nominativ Ísland
Akkusativ Ísland
Dativ Íslandi
Genitiv Íslands

Worttrennung:

Ís·land

Aussprache:

IPA: [ˈʊisland]
Hörbeispiele: —,

Bedeutungen:

[1] Island

Herkunft:

Zusammensetzung aus ísur „Eis“ und land „land“. Der erste Nordmann (Wikinger), der Island betrat, war der Überlieferung zufolge ein früher färöischer Siedler, Naddoddur. Er nannte das Land snæland „Schneeland“ (neufäröisch kavaland, vergl. kavi „Schnee“). Erst später wurde der Name Eisland eingeführt.

Oberbegriffe:

[1] Evropa, land, tjóð, lýðveldi, norðurland

Beispiele:

[1] eg eri úr Íslandi - ich bin aus Island
[1] íslendingar er fólk í Íslandi - die Isländer sind das Volk in Island
[1] tann fyrsti persónurin, sum kom til Íslands, var Naddoddur - die erste Person, die nach Island kam, war Naddoddur
[1] Ísland, Skotland, Hetland og Noreg er grannalond Føroya - Island, Schottland, Shetland und Norwegen sind Nachbarländer der Färöer

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Ísland in der färöischen Wikipedia