wichtigmachen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

wichtigmachen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich mache wichtig
du machst wichtig
er, sie, es macht wichtig
Präteritum ich machte wichtig
Konjunktiv II ich machte wichtig
Imperativ Singular mach wichtig!
mache wichtig!
Plural macht wichtig!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
wichtiggemacht haben
Alle weiteren Formen: Flexion:wichtigmachen

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

wichtig machen

Worttrennung:

wich·tig·ma·chen, Präteritum: mach·te wich·tig, Partizip II: wich·tig·ge·macht

Aussprache:

IPA: [ˈvɪçtɪçˌmaxn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich abwertend, reflexiv: die Bedeutung der eigenen Person in übertriebener Weise in den Vordergrund stellen

Synonyme:

[1] angeben, sich aufblähen, sich aufblasen, sich aufplustern, sich aufspielen, (sich) großtun, (sich) wichtigtun; bayrisch: sich aufmandeln; österreichisch: sich aufpudeln

Beispiele:

[1] Mein Kollege muss sich vor dem Chef immer wichtigmachen.

Wortbildungen:

[1] Wichtigmacher

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] canoonet „wichtigmachen
[1] The Free Dictionary „wichtigmachen
[1] Duden online „wichtigmachen