wenn man vom Teufel spricht, kommt er

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

wenn man vom Teufel spricht, kommt er (Deutsch)[Bearbeiten]

Sprichwort[Bearbeiten]

Nebenformen:
wenn man vom Teufel spricht, dann kommt er gegangen

Worttrennung:
wenn man vom Teu·fel spricht, kommt er

Aussprache:
IPA: [vɛn man fɔm ˈtɔɪ̯fl̩ ʃpʁɪçt ˈkɔmt eːɐ̯]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild wenn man vom Teufel spricht, kommt er (Info)

Bedeutungen:
[1] umgangssprachlich: scherzhafte Umschreibung für die Situation, dass man über eine bestimmte Person spricht und diese genau in diesem Moment dann bei den Sprechenden erscheint

Herkunft:
Nach alter Vorstellung sollte der Teufel persönlich erscheinen, sobald man seinen Namen nennt.[1] Die vorliegende Floskel ist eine moderne Spielerei mit dem alten Aberglauben.[1]

Synonyme:
[1] Wenn man vom Teufel spricht, kommt er herein., mundartlich: Wenn mor vom Deibel dratscht, kommt er angelatscht.

Beispiele:
[1] „Ach, da sind Sie ja, Herr Meier. Wir sprachen gerade über Sie.“ — „Tja, Sie wissen ja, wenn man vom Teufel spricht, kommt er.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Günther Drosdowski, Werner Scholze-Stubenrecht et al.: Duden, Redewendungen und sprichwörtliche Redensarten. Wörterbuch der deutschen Idiomatik. In: Der Duden in zwölf Bänden. 1. Auflage. Band 11, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 1992, ISBN 3-411-04111-0, „wenn man vom Teufel spricht, kommt er“, Seite 721
[1] Brockhaus-Enzyklopädie. Neunzehnte, völlig neu bearbeitete Auflage. Band 32: Zitate und Redewendungen, F.A. Brockhaus GmbH, Leipzig/Mannheim 1999, ISBN 3-7653-1172-3, DNB 957393091, „Wenn man vom Teufel spricht [kommt er]“, Seite 770
[1] Gerhard Wagner: Schwein gehabt! Redewendungen des Mittelalters. 13. Auflage. Regionalia Verlag GmbH, Rheinbach 2012, ISBN 978-3-939722-31-1, „Wenn man vom Teufel spricht, kommt er“, Seite 71

Quellen:

  1. 1,0 1,1 Klaus Müller (Herausgeber): Lexikon der Redensarten. Herkunft und Bedeutung deutscher Redewendungen. Bassermann Verlag, München 2005, ISBN 3-8094-1865-X, DNB 974926760, „wenn man vom Teufel spricht (dann kommt er gegangen)“, Seite 608.