wafel

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

wafel (Niederländisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f, m[Bearbeiten]

Singular

Plural 1 Plural 2

wafel

wafelen wafels

Worttrennung:

wa·fel, Plural 1: wa·fe·len, Plural 2: wa·fels

Aussprache:

IPA: [], Plural 1: [], Plural 2: []
Hörbeispiele: Lautsprecherbild wafel (Info), Plural 1: —, Plural 2:

Bedeutungen:

[1] Waffel

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Niederländischer Wikipedia-Artikel „wafel
[1] Van Dale Onlinewoordenboek: „wafel
[1] PONS Niederländisch-Deutsch, Stichwort: „wafel
[1] dict.cc Niederländisch-Deutsch, Stichwort: „wafel
[1] uitmuntend Wörterbuch Niederländisch-Deutsch: „wafel
[1] mijnwoordenboek Wörterbuch Niederländisch-Deutsch: „wafel

wafel (Polnisch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ wafel wafle
Genitiv wafla wafli
Dativ waflowi waflom
Akkusativ wafel wafle
Instrumental waflem waflami
Lokativ waflu waflach
Vokativ waflu wafle
[2] wafleWaffeln

Worttrennung:

wa·fel, Plural: waf·le

Aussprache:

IPA: [ˈvafɛl], Plural: [ˈvaflɛ]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] dünne, leicht brechender Kuchen; Waffel
[2] Keks aus mehreren Schichten von [1], meist mit einer Masse gefüllt; Waffel, Waffelkeks

Herkunft:

Entlehnung aus dem deutschen Waffel[1]

Sinnverwandte Wörter:

[2] andrut

Verkleinerungsformen:

[2] wafelek

Oberbegriffe:

[1] ciasto
[2] ciastko

Unterbegriffe:

[1] gofr
[2] krokiet, nugat

Beispiele:

[1] Na deser jedliśmy lody z waflami.
Zum Nachtisch haben wir Eis mit Waffeln gegessen.
[2] Syn uwielbia wafle nadziewane.
Unser Sohn liebt gefüllte Waffeln.

Wortbildungen:

[2] waflowy

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Polnischer Wikipedia-Artikel „wafel
[1] PONS Polnisch-Deutsch, Stichwort: „wafel
[1, 2] Słownik Języka Polskiego – PWN: „wafel
[1, 2] Marek Łaziński: Słownik zapożyczeń niemieckich w polszczyźnie. 1. Auflage. Wydawnictwo Naukowe PWN, Warszawa 2008, ISBN 978-83-01-15588-9, Seite 205.
[1, 2] Słownik Języka Polskiego pod redakcją Witolda Doroszewskiego: „wafel
[*] Słownik Ortograficzny – PWN: „wafel

Quellen:

  1. Marek Łaziński: Słownik zapożyczeń niemieckich w polszczyźnie. 1. Auflage. Wydawnictwo Naukowe PWN, Warszawa 2008, ISBN 978-83-01-15588-9, Seite 205.