vorbehalten

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

vorbehalten (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich behalte mir vor
du behältst dir vor
er, sie, es behält sich vor
Präteritum ich behielt mir vor
Konjunktiv II ich behielte mir vor
Imperativ Singular behalte dir vor!
Plural behaltet euch vor!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
vorbehalten haben
Alle weiteren Formen: vorbehalten (Konjugation)

Worttrennung:

vor·be·hal·ten, Präteritum: be·hielt vor, Partizip II: vor·be·hal·ten

Aussprache:

IPA: [ˈfoːɐ̯bəˌhaltən], [ˈfoːɐ̯bəˈhaltn̩], Präteritum: [bəˌhiːlt ˈfoːɐ̯], Partizip II: [ˈfoːɐ̯bəˌhaltən], [ˈfoːɐ̯bəˌhaltn̩]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] reflexiv gebraucht: jemandem oder sich selbst eine bestimmte Handlung/Maßnahme (für die Zukunft) offenlassen
[2] mit Dativ und Akkusativ, veraltend: sich ein bestimmtes Mittel gegenüber jemandem offenlassen

Sinnverwandte Wörter:

[1] offenlassen, anheimstellen

Beispiele:

[1] Ich behalte mir vor, später einmal auf dein Angebot zurückzukommen.
[1] Das Gericht behielt den Schöffen das Urteil vor.
[2] Das unsichere Schicksal behält ihr den Galgen vor.

Wortbildungen:

Vorbehalt

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „vorbehalten
[1] canoo.net „vorbehalten
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonvorbehalten