vorbehalten

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

vorbehalten (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich behalte vor
du behältst vor
er, sie, es behält vor
Präteritum ich behielt vor
Konjunktiv II ich behielte vor
Imperativ Singular behalte vor!
Plural behaltet vor!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
vorbehalten haben
Alle weiteren Formen: Flexion:vorbehalten

Worttrennung:

vor·be·hal·ten, Präteritum: be·hielt vor, Partizip II: vor·be·hal·ten

Aussprache:

IPA: [ˈfoːɐ̯bəˌhaltn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] reflexiv: jemandem oder sich selbst eine bestimmte Handlung/Maßnahme (für die Zukunft) offenlassen
[2] mit Dativ und Akkusativ, veraltend: ersparen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb behalten mit dem Präfix vor-

Sinnverwandte Wörter:

[1] anheimstellen, offenlassen, reservieren

Beispiele:

[1] Ich behalte mir vor, später einmal auf dein Angebot zurückzukommen.
[1] Das Gericht behielt den Schöffen das Urteil vor.
[1] „Grundsätzlich gilt die Namensregelung, wonach SUV ungerade Ziffern (Q1, Q3, Q5, etc.) erhalten, die geraden Zahlen dagegen den sportlicheren, eleganteren Crossover-Modellen vorbehalten bleiben.“[1]
[1] „In Anbetracht dieser Tatsache ist Wagniserziehung heute leider ein öffentlich vernachlässigter Bildungsbereich, der einzelnen innovativen Eltern, Organisationen wie dem Deutschen Alpenverein oder der Erlebnispädagogik vorbehalten bleibt.“[2]
[2] Das unsichere Schicksal behält ihr den Galgen vor.

Wortbildungen:

Vorbehalt

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „vorbehalten
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalvorbehalten
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!

Quellen:

  1. auto motor und sport. Nummer 11/2014, Verlag Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG, Stuttgart 2014, Seite 20 „Neuheiten Audi - Die Q-Familie“
  2. Holger Seidel, Siegbert A. Warwitz, Reinhard Zwerger: Sicherheit und Risiko. In: Zeitschrift Erleben und Lernen. Nummer 01, 2020, Seite 15-17, Zitat Seite 16.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: vorhalten