tragoedia

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

tragoedia (Latein)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ tragoedia tragoediae
Genitiv tragoediae tragoediārum
Dativ tragoediae tragoediīs
Akkusativ tragoediam tragoediās
Vokativ tragoedia tragoediae
Ablativ tragoediā tragoediīs

Worttrennung:

trag·oe·dia, Genitiv: trag·oe·di·ae

Bedeutungen:

[1] Theater: Tragödie

Herkunft:

Entlehnung aus dem altgriechischen τραγῳδία (tragōdia) → grc[1]

Gegenwörter:

[1] comoedia, fabula

Beispiele:

[1] „nam quid ego memorem (ut alios in tragoediis / vidi, Neptunum, Virtutem, Victoriam, / Martem, Bellonam commemorare quae bona / vobis fecissent) quis benefactis meu’ pater, / deorum regnator, architectust omnibus?“ (Plaut. Amph. prol. 41–45)[2]

Entlehnungen:

deutsch: Tragödie, französisch: tragédie, italienisch: tragedia

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Lateinischer Wikipedia-Artikel „tragoedia
[1] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „tragoedia“ (Zeno.org), Band 2, Spalte 3171.
[1] PONS Latein-Deutsch, Stichwort: „tragoedia

Quellen:

  1. Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „tragoedia“ (Zeno.org), Band 2, Spalte 3171.
  2. Titus Maccius Plautus: Comoediae. recognovit brevique adnotatione critica instruxit W. M. Lindsay. Nachdruck der 1. Auflage. Tomus I: Amphitruo, Asinaria, Aulularia, Bacchides, Captivi, Casina, Cistellaria, Curculio, Epidicus, Menaechmi, Mercator, Oxford 1936 (Scriptorum Classicorum Bibliotheca Oxoniensis, Digitalisat), Amphitruo, Vers 41–45.