taste

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

taste (Deutsch)[Bearbeiten]

Konjugierte Form[Bearbeiten]

Worttrennung:
tas·te

Aussprache:
IPA: [ˈtastə]
Hörbeispiele:
Reime: -astə

Grammatische Merkmale:
  • 1. Person Singular Indikativ Präsens Aktiv des Verbs tasten
  • 1. Person Singular Konjunktiv Präsens Aktiv des Verbs tasten
  • 3. Person Singular Konjunktiv Präsens Aktiv des Verbs tasten
  • 2. Person Singular Imperativ Präsens Aktiv des Verbs tasten
taste ist eine flektierte Form von tasten.
Die gesamte Konjugation findest du auf der Seite Flexion:tasten.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag tasten.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: astet, Etats, satte


taste (Englisch)[Bearbeiten]

Substantiv[Bearbeiten]

Singular

Plural

the taste

the tastes

Worttrennung:
taste, Plural: tastes

Aussprache:
IPA: [teɪst], Plural: [teɪsts]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:
[1] Geschmack, Empfindung bei der Nahrungsaufnahme über den Mund
[2] Geschmackssinn
[3] Geschmack, individuelle Vorlieben

Beispiele:
[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–3] Englischer Wikipedia-Artikel „taste
[1–3] LEO Englisch-Deutsch, Stichwort: „taste
[1–3] PONS Englisch-Deutsch, Stichwort: „taste
[1–3] Merriam-Webster Online Dictionary „taste
[1–3] Merriam-Webster Online Thesaurus „taste
[1–3] Dictionary.com Englisch-Englisches Wörterbuch, Thesaurus und Enzyklopädie „taste
[1, 3] dict.cc Englisch-Deutsch, Stichwort: „taste

Verb[Bearbeiten]

Zeitform Person Wortform
simple present I, you, they taste
he, she, it tastes
simple past   tasted
present participle   tasting
past participle   tasted

Worttrennung:
taste

Aussprache:
IPA: [teɪst]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild taste (Info)

Bedeutungen:
[1] (transitiv) schmecken, den Geschmack von etwas wahrnehmen
[2] (intransitiv) schmecken, einen bestimmten Geschmack haben
[3] (transitiv) Nahrung probieren

Herkunft:
von mittelenglisch tastenberühren“, welches im späten 13. Jahrhundert aus altfranzösisch taster vom vulgärlateinischen *tastare (siehe lateinisch taxare); verdrängte die mittelenglischen Bezeichnungen smaken, smakien, smecchen (neuenglisch smack)[1]

Beispiele:
[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 3] LEO Englisch-Deutsch, Stichwort: „taste
[1–3] PONS Englisch-Deutsch, Stichwort: „taste
[1–3] Merriam-Webster Online Dictionary „taste
[1–3] Merriam-Webster Online Thesaurus „taste
[1–3] Dictionary.com Englisch-Englisches Wörterbuch, Thesaurus und Enzyklopädie „taste
[1–3] dict.cc Englisch-Deutsch, Stichwort: „taste

Quellen:

  1. Online Etymology Dictionary „taste