spaßfrei

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

spaßfrei (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
spaßfrei
Alle weiteren Formen: Flexion:spaßfrei

Alternative Schreibweisen:
Schweiz und Liechtenstein: spassfrei

Worttrennung:
spaß·frei, keine Steigerung

Aussprache:
IPA: [ˈʃpaːsˌfʁaɪ̯]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] keine Freude hervorrufend; keinen oder nur wenig Humor/Spaß enthaltend/zeigend; geprägt durch eine hohe Sachlichkeit, wodurch etwas langweilig ist

Herkunft:
Determinativkompositum aus Spaß und frei

Synonyme:
[1] humorfrei

Beispiele:
[1] „Der Held mit dem Cape musste ewig durch Ringe fliegen, die Grafik war eckig und flach, das Spiel spaßfrei.[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „spaßfrei
[*] canoonet „spaßfrei
[1] Duden online „spaßfrei
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonspaßfrei

Quellen:

  1. Thomas Lindemann: Eigentlich zu schön zum Prügeln. In: Zeit Online. 17. September 2018, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 3. Dezember 2018).