sinnverwandt

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

sinnverwandt (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
sinnverwandt sinnverwandter am sinnverwandtesten
Alle weiteren Formen: Flexion:sinnverwandt

Worttrennung:

sinn·ver·wandt, Komparativ: sinn·ver·wand·ter, Superlativ: am sinn·ver·wand·tes·ten

Aussprache:

IPA: [ˈzɪnfɛɐ̯ˌvant]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild sinnverwandt (Info)

Bedeutungen:

[1] in der Bedeutung ähnlich

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Substantiv Sinn und dem Adjektiv verwandt

Synonyme:

[1] bedeutungsähnlich, bedeutungsverwandt, sinnähnlich, synonym (im weiteren Sinne)

Sinnverwandte Wörter:

[1] bedeutungsgleich, gleichbedeutend, sinngleich, synonym (im engeren Sinne)

Gegenwörter:

[1] antonym

Beispiele:

[1] „Ein Bonmot unterscheidet sich vom sinnverwandten Aphorismus vor allem durch die Art der Vermittlung: ein Bonmot wird typischerweise gesprochen, ein Aphorismus geschrieben.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] sinnverwandte Wörter

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „sinnverwandt
[*] canoonet „sinnverwandt
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „sinnverwandt
[1] The Free Dictionary „sinnverwandt
[1] Duden online „sinnverwandt
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalsinnverwandt

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Bonmot“ (Stabilversion)