sechsundsechzig

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

sechsundsechzig (Deutsch)[Bearbeiten]

Numerale[Bearbeiten]

Worttrennung:
sechs·und·sech·zig

Aussprache:
IPA: [ˌzɛksʊntˈzɛçt͡sɪç], [ˈzɛksʊntˌzɛçt͡sɪç]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild sechsundsechzig (Info)

Bedeutungen:
[1] sechzig plus sechs, die Kardinalzahl zwischen 65 und 67
[2] kurz für „sechsundsechzig Jahre (alt)“

Abkürzungen:
[1] Arabische Ziffern für sechsundsechzig: 66
[1] Chinesische Ziffern für sechsundsechzig: 六十六, fälschungssicher: 陸拾陸
[1] Römische Ziffern für sechsundsechzig: LXVI

Herkunft:
von sechs, und und sechzig

Synonyme:
[2] sechsundsechzig Jahre (alt), „mit sechsundsechzig“ = sechsundsechzigjährig

Beispiele:
[1] Mit sechsundsechzig Jahren, da fängt das Leben an - (Udo Jürgens)
[2] Mit sechsundsechzig ist manch einer schon acht Jahre in Rente.

Charakteristische Wortkombinationen:
[2] mit 66

Wortbildungen:
Sechsundsechzig (Kartenspiel)

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Zahlen in unterschiedlichen Sprachen
[1] Übersicht der deutschen Zahlen
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „sechsundsechzig
[1] canoonet „sechsundsechzig
[2] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonsechsundsechzig