schneeweiß

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

schneeweiß (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
schneeweiß
Alle weiteren Formen: Flexion:schneeweiß

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: schneeweiss

Worttrennung:

schnee·weiß, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈʃneːˌvaɪ̯s]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild schneeweiß (Info)

Bedeutungen:

[1] weiß wie Schnee

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus und Schnee und weiß

Synonyme:

[1] blütenweiß, perlweiß

Gegenwörter:

[1] schwarz, pechschwarz

Beispiele:

[1] „Seine Partnerin, ein blutjunges Ding, auf alabasternem Hälschen das eirunde Gesichtchen, das Haar, glatt und braun, über den Ohren in Schnecken geflochten – trug das schneeweißeste Kleid von der Welt – dünne, bebende Seide.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] schneeweiße Weste

Wortbildungen:

Schneeweißchen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Duden online „schneeweiß
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „schneeweiß
[*] canoo.net „schneeweiß
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonschneeweiß
[1] The Free Dictionary „schneeweiß

Quellen:

  1. Carl Albrecht Bernoulli: Bürgerziel. Ein Schweizerspiegel aus der Bundesstadt. Roman. Verlag von Huber & Co., Frauenfeld 1922. Seite 25