sachdienlich

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

sachdienlich (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
sachdienlich sachdienlicher am sachdienlichsten
Alle weiteren Formen: Flexion:sachdienlich

Worttrennung:

sach·dien·lich, Komparativ: sach·dien·li·cher, Superlativ: am sach·dien·lichs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈzaxˌdiːnlɪç]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild sachdienlich (Info)

Bedeutungen:

[1] nützlich für eine Sache

Herkunft:

zusammengesetzt aus dem Stamm des Substantivs Sache und dem Adjektiv dienlich

Sinnverwandte Wörter:

[1] zweckdienlich, relevant

Beispiele:

[1] Für sachdienliche Hinweise gibt es eine Belohnung von 500 Euro.
[1] „Militärische Organe im Wachdienst dürfen von jenen Personen Auskünfte einholen, von denen anzunehmen ist, sie könnten sachdienliche Hinweise für die Wahrnehmung des Wachdienstes geben.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mit Substantiv: sachdienliche Hinweise (Lautsprecherbild Audio (Info)), sachdienliche Informationen (Lautsprecherbild Audio (Info))
[1] mit Präposition: am sachdienlichsten (Lautsprecherbild Audio (Info))

Wortbildungen:

Sachdienlichkeit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „sachdienlich
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalsachdienlich
[1] The Free Dictionary „sachdienlich

Quellen: