runzeln

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

runzeln (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich runzle
runzele
du runzelst
er, sie, es runzelt
Präteritum ich runzelte
Konjunktiv II ich runzelte
Imperativ Singular runzle!
runzele!
Plural runzelt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gerunzelt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:runzeln

Worttrennung:

run·zeln, Präteritum: run·zel·te, Partizip II: ge·run·zelt

Aussprache:

IPA: [ˈʀʊnʦl̩n]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild runzeln (Info)
Reime: -ʊnʦl̩n

Bedeutungen:

[1] in Falten legen, Runzeln entwickeln

Herkunft:

mittelhochdeutsch „runzeln“,[1] Ableitung von Runzel durch Konversion

Beispiele:

[1] „Sogar die Juden werden die Stirn runzeln, wenn ich sie daran erinnere, wie viele Ideen sie von den Zoroastriern entlehnt haben.“[2]
[1] Der Apfel hatte einen gerunzelten Stielansatz.
[1] Ihre Haut runzelte sich um die Augen herum.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] die Stirn runzeln (Lautsprecherbild Audio (Info))

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „runzeln
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „runzeln
[1] canoo.net „runzeln
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonrunzeln
[1] The Free Dictionary „runzeln
[1] Duden online „runzeln

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „Runzel“.
  2. Yanko Tsvetkov: Atlas der Vorurteile. Knesebeck, München 2013, ISBN 978-3-86873-592-5, Seite 57.