rüffeln

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

rüffeln (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich rüffle
rüffele
du rüffelst
er, sie, es rüffelt
Präteritum ich rüffelte
Konjunktiv II ich rüffelte
Imperativ Singular rüffle!
rüffele!
Plural rüffelt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gerüffelt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:rüffeln

Worttrennung:

rüf·feln, Präteritum: rüf·fel·te, Partizip II: ge·rüf·felt

Aussprache:

IPA: [ˈʁʏfl̩n]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild rüffeln (Info)
Reime: -ʏfl̩n

Bedeutungen:

[1] mit einer kritischen Äußerung deutlich zurechtweisen

Sinnverwandte Wörter:

[1] abkanzeln, rügen, schelten, tadeln, zurechtweisen

Gegenwörter:

[1] loben

Oberbegriffe:

[1] ermahnen

Beispiele:

[1] Die Matrosen des Segelschiffes Poilu werden täglich vom Kapitän gerüffelt.
[1] „Das tun die Richter auch und rüffeln im freisprechenden Urteil die Staatsanwaltschaft.“[1]

Redewendungen:

schweigen oder rüffeln?!

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „rüffeln
[1] canoo.net „rüffeln
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonrüffeln

Quellen:

  1. Heribert Prantl: Robin Hood in Robe. In: sueddeutsche.de. 7. April 2017, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 30. August 2017).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: büffeln, rütteln, Schnüffeln, trüffel