plosiv

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

plosiv (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
plosiv
Alle weiteren Formen: Flexion:plosiv

Worttrennung:
plo·siv, keine Steigerung

Aussprache:
IPA: [ploˈziːf]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild plosiv (Info)

Bedeutungen:
[1] Phonetik: Bezeichnung für die Artikulationsweise von Konsonanten, bei denen ein Verschluss gebildet und dann plötzlich geöffnet wird

Herkunft:
Partizip "plosus" von lat. "plaudere" bzw. "plodere" "klatschen", "klatschend schlagen"

Gegenwörter:
[1] frikativ, lateral, nasal, vibrierend

Oberbegriffe:
[1] Artikulationsart, Artikulation

Beispiele:
[1] Plosiv werden im Deutschen gebildet: [p], [b], [t], [d], [k], [g] und der sog. Glottisstop (Knacklaut) [ʔ].
[1] „Wird eine plosive Artikulation mit einer Nasalierung überlagert, entsteht z.B. ein [m] aus einem [p].“[1]

Wortbildungen:
[1] explosiv, Plosiv

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „plosiv
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „plosiv
[1] canoonet „plosiv

Quellen: