nicht aus dem Quark kommen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

nicht aus dem Quark kommen (Deutsch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

Worttrennung:

nicht aus dem Quark kom·men

Aussprache:

IPA: [nɪçt aʊ̯s deːm ˈkvaʁk ˌkɔmən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild nicht aus dem Quark kommen (Info)

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: eine Handlung sehr langsam ausführen, so dass sie sich unnötig in die Länge zieht

Synonyme:

[1] herumtrödeln, trödeln

Beispiele:

[1] Du kannst auch nicht aus dem Quark kommen, oder? Nun mach mal zu, wir müssen los! Wir sind schon zu spät!
[1] Die Tochter vom Nachbarn kommt irgendwie nicht aus dem Quark und kommt deswegen ständig zu spät zur Schule.

leicht verändert

[1] „Niemand kommt so richtig aus dem Quark.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Redensarten-Index „nicht aus dem Quark kommen

Quellen:

  1. Juli Zeh: Über Menschen. 9. Auflage. Luchterhand, München 2011, ISBN 978-3-630-87667-2, Seite 24.