m. E.

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

m. E. (Deutsch)[Bearbeiten]

Abkürzung[Bearbeiten]

Bedeutungen:

[1] meines Erachtens (Mehrzahl: u. E. für unseres Erachtens)
[2] mit Einschränkung
[3] mit Erlaubnis

Synonyme:

[1] m. A. n.

Gegenwörter:

[2] o.E.

Beispiele:

[1] Das häufige Anwenden von Abkürzungen kann m. E. zu Verwirrungen führen oder den Textfluss empfindlich stören.
[2] Der Ausdruck m. E. ist oft notwendig, wenn man eine Aussage über eine Funktion treffen möchte, die nicht für den gesamten Definitionsbereich dieser Funktion gilt.
[3] Ein Nachdruck erfolgt m. E. des Autors.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Dudenredaktion des VEB Bibliographischen Institut Leipzig: Der Große Duden. Wörterbuch und Leitfaden der deutschen Rechtschreibung mit einem Anhang: Vorschriften für den Schriftsatz, Korrekturvorschriften und Hinweise für das Maschinenschreiben. 17. Auflage. VEB Bibliographisches Institut, Leipzig 1984 (Durchgesehener Nachdruck der 17., neubearbeiteten Aufl. von 1976), Seite 588 „Verzeichnis von Abkürzungen, Kurzzeichen und Zeichen“
[1–3] Anja Steinhauer: Das Wörterbuch der Abkürzungen. Über 50000 nationale und internationale Abkürzungen und Kurzwörter mit ihren Bedeutungen. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Zürich 2011, ISBN 3-411-90269-9, Seite 287