lobpreisen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

lobpreisen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich lobpreise
du lobpreist
er, sie, es lobpreist
Präteritum ich lobpries
lobpreiste
Konjunktiv II ich lobpriese
lobpreiste
Imperativ Singular lobpreis!
lobpreise!
Plural lobpreist!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
lobgepriesen
gelobpreist
haben
Alle weiteren Formen: Flexion:lobpreisen

Worttrennung:
lob·prei·sen, Präteritum: lob·pries; lob·preis·te Partizip II: lob·ge·prie·sen; ge·lob·preist

Aussprache:
IPA: [ˈloːpˌpʁaɪ̯zn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild lobpreisen (Info)

Bedeutungen:
[1] transitiv: jemanden oder etwas mit Lobpreis ehren, jemanden laut und überschwänglich preisen

Herkunft:
Derivation (Ableitung) des Substantivs Lobpreis durch Konversion

Oberbegriffe:
[1] preisen

Beispiele:
[1] Herr im Himmel, wir lobpreisen dich!
[1] Der Präsident lobpries die vorbildliche Arbeit der Polizei.

Wortbildungen:
Konversionen: gelobpreist, lobgepriesen, lobpreisend
Substantiv: Lobpreisung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „lobpreisen
[1] canoonet „lobpreisen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonlobpreisen
[1] The Free Dictionary „lobpreisen
[1] Duden online „lobpreisen