latebra

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

latebra (Latein)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ latebra latebrae
Genitiv latebrae latebrārum
Dativ latebrae latebrīs
Akkusativ latebram latebrās
Vokativ latebra latebrae
Ablativ latebrā latebrīs

Worttrennung:

la·te·bra, Genitiv: la·te·brae

Bedeutungen:

[1] Verstecktsein, Verborgensein
[2] konkret: Schlupfwinkel, Versteck, geheimer Zufluchtsort
[3] Zuflucht, Ausflucht, Behelf

Herkunft:

vom Verb latere → la[1]

Beispiele:

[1–3] „quidam adeo in latebras refugerunt ut putent in turbido esse quidquid in luce est.“ (Seneca)[2]
Manche haben sich so weit in ihre Schlupfwinkel zurückgezogen, dass sie glauben, in Trüben sei alles, was im Licht ist.

Wortbildungen:

latebrosus

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–3] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „latebra“ (Zeno.org)

Quellen:

  1. Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „latebra“ (Zeno.org)
  2. Seneca: Epistulae Morales I, 3, 6