kirkja

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

kirkja (Färöisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Unbestimmt Bestimmt Unbestimmt Bestimmt
Nominativ kirkja kirkjan kirkjur kirkjurnar
Akkusativ kirkju kirkjuna kirkjur kirkjurnar
Dativ kirkju kirkjuni kirkjum kirkjunum
Genitiv kirkju kirkjunnar kirkja kirkjanna
[1] Porkeris kirkja

Worttrennung:
kirkja, Plural: kirkj·ur

Aussprache:
IPA: [ˈt͡ʃɪɹt͡ʃa] bis [ˈt͡ʃɪʃt͡ʃa]
Hörbeispiele: —, —

Bedeutungen:
[1] Kirche (Gebäude)
[2] Kirche (Gemeinde, Organisation)

Synonyme:
[1] Guds hús

Oberbegriffe:
[1] hús
[2] samkoma

Unterbegriffe:
[1] bygdarkirkja, dómkirkja
[2] fólkakirkja

Beispiele:
[1]

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] zusammen mit Ortsnamen, die dann im Genitiv stehen, z.B.: Havnar kirkja (Tórshavner Kirche)

Wortbildungen:
kirkjuár (Kirchenjahr), kirkjubók (Kirchenbuch), kirkjubúni (Kleidung für den Kirchgang), kirkjubygd (Dorf mit Kirche), Kirkjubøur (Ortsname), kirkjufólk (Kirchenmitglieder), kirkjufundur (Kirchenversammlung, Gottesdienst), kirkjugangur (Kirchgang), kirkjugarður (Friedhof), kirkjuklokka (Kirchenglocke), kirkjukór (Kirchenchor), kirkuligur (kirchlich), kirkjumál (Kirchensprache), kirkjumálaráð (Kirchenministerium), kirkjuskattur (Kirchensteuer), kirkjusongur (Kirchenlied), kirkjusókn (Kirchengemeinde), kirkjustólur (Kirchengestühl), kirkjusøga (Kirchengeschichte), kirkjutorn (Kirchturm), kirkjuur (Kirchenuhr), kirkjuvígsla (Kirchenweihe)

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Färöischer Wikipedia-Artikel „Kirkja
[1] Ulf Timmermann (Herausgeber): Føroyskt-týsk orðabók. 1. Auflage. Orðabókagrunnurin, Tórshavn 2013, ISBN 978-99918-802-5-9, Seite 421.