inte se längre än näsan räcker

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

inte se längre än näsan räcker (Schwedisch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

Nebenformen:

inte tänka längre än näsan räcker

Worttrennung:

in·te se läng·re än nä·san räck·er

Aussprache:

IPA: [`ɪntə ˈseː ˈlɛ̝ŋrə ˈɛ̝nː `nɛːsan ˈrɛ̝kːər]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] nicht weiter sehen als die Nase reicht[1][2][3]; kurzsichtig sein[4]; nicht über die Nasenspitze hinaussehen, nicht über den Tellerrand hinausgucken[5]; Han ser ej längre än näsan är lång: so eingeschränkt ist sein Verstand[6]; jemand hat nicht einmal das kleinste Vermögen zur Vorausschau oder Berechnung, er ist sehr kurzsichtig und denkt nur kurz[7]; wörtlich: „nicht weiter sehen als die Nase reicht“

Sinnverwandte Wörter:

[1] vara kortsiktig

Beispiele:

[1] I Europa ser man inte längre än näsan räcker men så löser man inte problemen på andra sidan Medelhavet.
In Europa sieht man nicht über die eigene Nasenspitze hinaus, aber das löst nicht die Probleme auf der anderen Seite des Mittelmeers.
[1] Min bror ser inte längre än näsan räcker, ge honom en tusenlapp och han köper en massa prylar.
Mein Bruder sieht nicht weiter als seine Nase reicht, gib ihm einen Tausender und er kauft haufenweise unnötigen Krimskrams.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Schwedischer Wikipedia-Artikel „Lista över svenska idiomatiska uttryck

Quellen:

  1. herausgegeben von Eva Schmitsdorf, Nina Hartl, Jochen Splett, Barbara Meurer: Lingua Germanica: Studien zur deutschen Philologie: Jochen Splett zum 60.. Münster, 1998, Seite 274
  2. Norstedt (Herausgeber): Norstedts stora tyska ordbok. 1. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, 2008, ISBN 978-91-7227-486-0 "näsa", Seite 387
  3. Carl Auerbach: Svensk-tysk ordbok (Schwedisch-deutsches Wörterbuch). 3. Auflage. Norstedts, Stockholm 1920 (1529 Seiten, digitalisiert), näsa, Seite 850
  4. Übersetzung aus Norstedt (Herausgeber): Norstedts svenska ordbok. 1. Auflage. Språkdata och Norstedts Akademiska Förlag, 2003, ISBN 91-7227-407-7 "näsa", Seite 768
  5. Hans Schottmann, Rikke Petersson: Wörterbuch der schwedischen Phraseologie in Sachgruppen. LIT Verlag, Münster 2004, ISBN 3-8258-7957-7, Seite 25
  6. Übersetzung aus Anders Fredrik Dalin: Ordbok öfver svenska språket. A.F. Dalin, Stockholm 1850–1853 (digitalisiert), „näsa“.
  7. Übersetzung aus Svenska Akademiens Ordbok „näsa