heften

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

heften (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich hefte
du heftest
er, sie, es heftet
Präteritum ich heftete
Konjunktiv II ich heftete
Imperativ Singular hefte!
Plural heftet!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
geheftet haben
Alle weiteren Formen: Flexion:heften

Worttrennung:

hef·ten, Präteritum: hef·te·te, Partizip II: ge·hef·tet

Aussprache:

IPA: [ˈhɛftn̩]
Hörbeispiele:
Reime: -ɛftn̩

Bedeutungen:

[1] mit Klammern vorläufig oder dauerhaft verbinden
[2] mit Fäden vorläufig verbinden
[3] (den Blick) unverwandt auf etwas richten

Unterbegriffe:

[1] klammern, tackern

Beispiele:

[1] „Kein Problem, denkt auch Daenerys, und heftet ihm eine schwertförmige Brosche ans Revers, die ihn zur ‚Hand der Königin‘ macht.“[1]
[1] „Pfändungsprotokolle, die aus mehreren Bogen bestehen, sind zu heften.“[2]
[1] „Etwa die Hälfte der Menge heftete sich auch außen an die Polymerketten.“[3]
[2]
[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

sich an jemandes Fersen heften

Wortbildungen:

[1] Heftklammer, Heftzwecke
[2] Heftnadel, Heftzwirn

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „heften
[1, 2] canoonet „heften
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „heften
[1–3] The Free Dictionary „heften
[1–3] Duden online „heften

Quellen:

  1. Matthias Huber: Game of Thrones: Legendäre Abrissparty. In: sueddeutsche.de. 27. Juni 2016, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 30. Juli 2016).
  2. Österreichische Geschäftsordnung für die Gerichte I. und II. Instanz, § 563. (4), abgerufen am 30. Juli 2016
  3. Uta Bilow: Nanocontainer für empfindliches Frachtgut. In: FAZ.NET. 27. Juli 2016, ISSN 0174-4909 (URL, abgerufen am 30. Juli 2016).