hastig

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

hastig (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
hastig hastiger am hastigsten
Alle weiteren Formen: hastig (Deklination)

Worttrennung:

has·tig, Komparativ: has·ti·ger, Superlativ: am has·tigs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈhastɪç], Komparativ: [ˈhastɪɡɐ], Superlativ: [ˈhastɪçstn̩]
Hörbeispiele: —, Komparativ: —, Superlativ:
Reime: -astɪç

Bedeutungen:

[1] zu schnell und ohne Sorgfalt, genaue Überlegung oder große Vorbereitung; in großer Eile

Herkunft:

Ableitung zum Substantiv Hast mit dem Suffix (Derivatem) -ig

Gegenwörter:

[1] bedächtig, gemächlich

Beispiele:

[1] Der Dieb nahm hastig ein paar herumliegende Wertsachen und floh als er die Sirenen der Polizei hörte.
[1] Hastig steckt der Mann eine Dokumentenmappe in seine Aktentasche.
[1] Tatsächlich ist die Teilnahme des Syrers an einem hastig einberufenen Mini-Gipfel der libanesischen Regierung mit dem saudischen König eine kleine Sensation.[1]


Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „hastig
[1] canoo.net „hastig
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonhastig
[1] The Free Dictionary „hastig

Quellen:

  1. „Gipfel der Unversöhnlichen“ (SPIELGEL ONLINE, 30.07.2010)