gestalterisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

gestalterisch (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
gestalterisch
Alle weiteren Formen: Flexion:gestalterisch

Worttrennung:

ge·stal·te·risch, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ɡəˈʃtaltəʁɪʃ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild gestalterisch (Info)

Bedeutungen:

[1] in Bezug auf die Gestaltung, Formung von etwas

Sinnverwandte Wörter:

[1] einfallsreich, erfinderisch, fantasievoll, ingeniös, innovativ, kreativ, künstlerisch, originell, schöpferisch

Beispiele:

[1] „Meine konzeptionelle und gestalterische Arbeit begann ein paar Tage nach dem Launch.“[1]
[1] „Im sechsten und siebten Kapitel wird die gestalterische Ebene unter die Lupe genommen.“[2]
[1] „Ein geschultes Auge, das gestalterisch zu sehen gelernt hat, macht diesen Fehler nicht und kann differenziert wahrnehmen.“[3]
[1] „Konzept und Entwurf unterscheiden sich qualitativ von einer Idee durch ihre argumentative und gestalterische Schlüssigkeit.“[4]
[1] „Auch der gestalterische Stil erinnert an die sechziger Jahre.“[5]
[1] „Separat folgt die gestalterische und konzeptuelle Umsetzung eines Corporate Designs für einen Lieferservice.“[6]
[1] „In den Kapiteln 2 und 3 werden Anregungen zur technisch und gestalterisch optimierten Planung und Realisierung von Brücken mit Stahlrohrtragwerken gegeben.“[7]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „gestalterisch
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „gestalterisch
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „gestalterisch
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalgestalterisch
[1] The Free Dictionary „gestalterisch
[1] Duden online „gestalterisch
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „gestalterisch

Quellen:

  1. Annika Brinkmann: Struktur und Design responsiver Webseiten auf Smartphones. Springer-Verlag, 2019, ISBN 978-3-658-25422-3, Seite 8 (Zitiert nach Google Books)
  2. Vera Chiquet: Fake Fotos. transcript Verlag, 2018, ISBN 978-3-8394-4144-2, Seite 14 (Zitiert nach Google Books)
  3. Christian Fries: Grundlagen der Mediengestaltung. Carl Hanser Verlag GmbH Co KG, 2021, ISBN 978-3-446-46966-2, Seite 20 (Zitiert nach Google Books)
  4. Andrea Rostásy, Tobias Sievers: Handbuch Mediatektur. transcript Verlag, 2018, ISBN 978-3-8394-2517-6, Seite 347 (Zitiert nach Google Books)
  5. Celina Plag: „Phoenix“ steigt auf. In: FAZ.NET. 20. März 2016, ISSN 0174-4909 (URL, abgerufen am 9. August 2021).
  6. Marlaine Matuszewski: Etablierung einer Marke. Gestalterische und konzeptuelle Umsetzung eines Corporate Designs für einen Lieferservice. GRIN Verlag, 2020, ISBN 978-3-346-11752-6, Seite 3 (Zitiert nach Google Books)
  7. Richard J. Dietrich, Stefan Herion, Mathias Euler: Brucken mit Stahlrohrtragwerken gestalten und realisieren. John Wiley & Sons, 2018, ISBN 978-3-433-03015-8, Seite 10 (Zitiert nach Google Books)

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: rechtslastige, stacheligster