schöpferisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

schöpferisch (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
schöpferisch
Alle weiteren Formen: Flexion:schöpferisch

Worttrennung:

schöp·fe·risch, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈʃœpfəʀɪʃ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] in der Lage aus eigenen Ideen, von eigener Hand etwas Neues, Bedeutendes zu schaffen

Synonyme:

[1] ingeniös, kreativ

Sinnverwandte Wörter:

[1] künstlerisch

Beispiele:

[1] „1500 Hirnforscher, Computerspezialisten und Philosophen diskutieren in Berlin die schöpferische Kraft des Geistes“.[1]
[1] „Es geschieht nicht oft, dass man auf einen so schöpferisch Verrückten trifft. Einen, der gar nicht anders kann, als das, was ihm begegnet, zu verknüpfen, zu überhöhen, in ein gelebtes Kunstganzes zu überführen.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] schöpferisch tätig sein, eine schöpferische Pause einlegen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „schöpferisch“.
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „schöpferisch
[1] canoo.net „schöpferisch
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonschöpferisch
[1] The Free Dictionary „schöpferisch
[1] Duden online „schöpferisch
[1] wissen.de – Wörterbuch „schöpferisch
[*] Wahrig Synonymwörterbuch „schöpferisch“ auf wissen.de
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „schöpferisch

Quellen:

  1. Tanja Kotlorz: Kreative Köpfe brechen mit Traditionen. In: Welt Online. 22. September 2005, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 4. September 2015).
  2. Katja Nicodemus: Ein König im Widerstand. In: Zeit Online. Nummer 36, 15. September 2013, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 4. September 2015).