forsten

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

forsten (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich forste
du forstest
er, sie, es forstet
Präteritum ich forstete
Konjunktiv II ich forstete
Imperativ Singular forst!
forste!
Plural forstet!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
geforstet haben
Alle weiteren Formen: Flexion:forsten

Worttrennung:

fors·ten, Präteritum: fors·te·te, Partizip II: ge·fors·tet

Aussprache:

IPA: [ˈfɔʁstn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild forsten (Info)
Reime: -ɔʁstn̩

Bedeutungen:

[1] selten: im Sinne und mit den Mitteln der Forstwirtschaft betreiben/bestellen/bewirtschaften

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Substantiv Forst

Unterbegriffe:

[1] abforsten, aufforsten, durchforsten

Beispiele:

[1] „Es wird daher auch unter dem Ausdrucke: einen Wald zum Forste machen, einen Wald forsten oder aufforsten, den Wald zum Bannforste machen, nichts anderes verstanden, als ihn der gemeinschaftlichen Benutzung der Anwohner zu entziehen und ihn zu einem privativen Eigenthume zu machen.“ (1847)[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] einen Wald forsten

Wortbildungen:

Forstung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „forsten
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „forsten
[*] The Free Dictionary „forsten
[1] Duden online „forsten
[*] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „forsten

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Fernost, fronest, frosten