festgemacht

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

festgemacht (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
festgemacht
Alle weiteren Formen: Flexion:festgemacht
[1] eine im Holz festgemachte Schraube

Worttrennung:

fest·ge·macht

Aussprache:

IPA: [ˈfɛstɡəˌmaxt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild festgemacht (Info)

Bedeutungen:

[1] befestigt, fest verbunden, fixiert
[2] metaphorisch: verbindlich vereinbart
[3] metaphorisch: in einen ursächlichen Zusammenhang gestellt
[4] Seefahrt, Schifffahrt, Wassersport: mit Tauen vor dem Abtreiben gesichert

Beispiele:

[1] „Nachdem man die Faßpresse entfernt hat, wird der festgemachte Deckel noch mit vier Nägel festgemacht und mit einem eingelegten und festgenagelten Reifen befestigt.“[1]
[4] „Das mit der Steuerbordseite am Ufer der HafenCity festgemachte Schiff muss am Kai liegen bleiben.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

Quellen:

  1. Josef Löschnigg: Einheitsverpackung für Niederösterreich. In: Josef Löschnigg (Herausgeber): Der Obstzüchter. Nummer 1, Korneuburg 1. Januar 1905, Seite 7 (online)
  2. Jens Meyer-Odewald: So schön kann Hafen sein. In: Abendblatt. 11. September 2017, abgerufen am 29. September 2017.

Partizip II[Bearbeiten]

Worttrennung:

fest·ge·macht

Aussprache:

IPA: [ˈfɛstɡəˌmaxt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild festgemacht (Info)

Grammatische Merkmale:

festgemacht ist eine flektierte Form von festmachen.
Die gesamte Konjugation findest du auf der Seite Flexion:festmachen.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag festmachen.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.