einstimmig

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

einstimmig (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
einstimmig
Alle weiteren Formen: Flexion:einstimmig

Worttrennung:

ein·stim·mig, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈaɪ̯nˌʃtɪmɪç]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] mit voller Zustimmung, ohne Gegenstimmen
[2] Musik: aus nur einer Stimme bestehend

Synonyme:

[1] einhellig, einmütig, einträchtig
[2] monophon/monofon, unisono

Gegenwörter:

[2] zweistimmig, mehrstimmig, vielstimmig

Beispiele:

[1] „Am vergangenen Donnerstag hat der NSA-Untersuchungsausschuss des Bundestags einstimmig die Befragung Snowdens beschlossen.“[1]
[2] „Dieses Ausnahme-Ensemble beeindruckt durch die Interpretation sowohl von einstimmigen und vor allem mehrstimmigen liturgischen Gesängen der orthodoxen Kirche, als auch von russischer und weißrussischer Musikliteratur.“[2]

Wortbildungen:

[1, 2] Einstimmigkeit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „einstimmig
[2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „einstimmig
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „einstimmig
[1, 2] canoo.net „einstimmig
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikoneinstimmig
[1, 2] The Free Dictionary „einstimmig
[1] Duden online „einstimmig
[2] Duden online „einstimmig
[1, 2] wissen.de – Wörterbuch „einstimmig
[1, 2] PONS – Deutsche Rechtschreibung „einstimmig
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „einstimmig

Quellen:

  1. NSA-Ausschussvorsitzender Patrick Sensburg befürwortet Befragung von Edward Snowden in der Moskauer Botschaft der Schweiz. In: Spiegel Online. 11. Mai 2014, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 8. Oktober 2014).
  2. Orthodoxer Chor aus Minsk ist erneut zu Gast in Bottrop. In: derwesten.de. 8. Oktober 2014, abgerufen am 8. Oktober 2014.