einbilden

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

einbilden (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich bilde ein
du bildest ein
er, sie, es bildet ein
Präteritum ich bildete ein
Konjunktiv II ich bildete ein
Imperativ Singular bilde ein!
Plural bildet ein!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
eingebildet haben
Alle weiteren Formen: Flexion:einbilden

Worttrennung:

ein·bil·den, Präteritum: bil·de·te ein, Partizip II: ein·ge·bil·det

Aussprache:

IPA: [ˈaɪ̯nˌbɪldn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] sich ein Trugbild (von etwas) machen, etwas irrtümlich annehmen, einer falschen Vorstellung unterliegen
[2] landschaftlich: etwas unbedingt erlangen, haben wollen
[3] übermäßig, übertrieben stolz auf etwas sein

Beispiele:

[1] Ich habe mir eingebildet, dass Einbildung auch eine Bildung ist.
[1] Du bildest dir nur ein, dass Schweine fliegen können.
[1] Ich bilde mir ein, dass ich hier schon mal gewesen bin.
[2] Du hast dir schon so lange eine elektrische Eisenbahn eingebildet, dass du sie nun endlich bekommen sollst.
[3] Was bildet sich Otto eigentlich ein, nur weil er ein „von“ vor dem Nachnamen hat?
[3] Auf seinen Studienabschluss sollte er sich nicht allzu viel einbilden.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „einbilden
[1–3] Duden online „einbilden
[1–3] The Free Dictionary „einbilden
[1, 3] wissen.de – Wörterbuch „einbilden
[*] canoonet „einbilden
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portaleinbilden