ebent

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

ebent (Deutsch)[Bearbeiten]

Partikel[Bearbeiten]

Anmerkung:

„Bei »ebent« oder »ebend« handelt es sich um eine regionale Aussprachevariante von eben (besonders Raum Berlin / Brandenburg) oder auch um eine scherzhaft falsche Aussprache, um dem Wort mehr Nachdruck zu verleihen. Im Schriftdeutschen gilt nur die Schreibweise »eben« als korrekt.“[1]
„Das Wort ebent entspringt durch regionale Aussprachen in Bundesländern wie Brandenburg und Berlin, ist jedoch lt. Rechtschreibung falsch.“[2]

Worttrennung:

ebent

Aussprache:

IPA: [ˈeːbn̩t]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild ebent (Info)

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich, berlinerisch: eben; verwendet, um Zustimmung auszudrücken, im Sinne von ‚genau!‘
[2] umgangssprachlich, berlinerisch: eben; drückt aus, dass es sich bei einer Aussage um eine offensichtliche, unabänderliche oder auch banale Tatsache handelt, im Sinne von halt

Herkunft:

Epithese von t an eben[3]

Beispiele:

[1] „Das hat er gar nicht gesagt.“ „Ebent!“
[2] „Na, Mensch, wer weeß, wie die Wurscht jemacht wird, der ißt ebent keene mehr, hehehe! Arbeet is doch nur für die Dummen. Und die Pfeffersäcke hier an der Küste sind ebent nich so dumm wie wir und die Bayern!“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Hermann Paul: Deutsches Wörterbuch. 10., überarbeitete und erweiterte Auflage von Helmut Henne, Heidrun Kämper und Georg Objartel. Niemeyer, Tübingen 2002, Stichwort „eben“. ISBN 3-484-73057-9.
[1] Berliner Morgenpost: Das eiserne T

Quellen:

  1. Korrekture.de. Abgerufen am 14. August 2021.
  2. Woxikon.de. Abgerufen am 14. August 2021.
  3. Hermann Paul: Deutsches Wörterbuch. 10., überarbeitete und erweiterte Auflage von Helmut Henne, Heidrun Kämper und Georg Objartel. Niemeyer, Tübingen 2002, Stichwort „eben“. ISBN 3-484-73057-9.
  4. Hans Gert Franzkeit: Westsee. Reisen »vor dem Mast« 1953. Hamburg 2000, Seite 72. ISBN 3-89811-424-4

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: beten, Beten, ebnet